Kultursommer Kamp-Lintfort 2018

Kamp-Lintfort | Hochschulstadt | Kulturamt der Stadt Kamp-Lintfort in Zusammenarbeit mit der KANON-Agentur Duisburg

Stadt Kamp-Lintfort | Am Rathaus 2 | 47475 Kamp-Lintfort | www.kamp-lintfort.de

Kultursommer Kamp-Lintfort 2018

Sa. 14.07.2018 19.00 Uhr Stephanswäldchen

no noise – kein Lärm.

Nach diesem Motto fasziniert die gleichnamige Band “no noise” ihr Publikum mit ruhigen Tönen. Eine Akkustikgitarre, eine Bassgitarre, eine Cajon und eine großartige Stimme – mehr braucht man nicht um bekannte Hits wie Summertime (Norah Jones), This Is The Life (Amy MacDonald), Rolling In The Deep (Adele), Come Together (The Beatles), Far Far Away (Slade) und viele andere in Szene zu setzen.


So. 22.07.2018  19.00 Uhr  Stephanswäldchen

ABBA Kustik – Abba aber Akustisch

Die Welthits der schwedischen Popformation ABBA begleiten uns seit fast 40 Jahren. Da gibt es schon nichts mehr Neues zu entdecken. Oder doch?

Nun werden die großen Klassiker der schwedischen Band Abba live und handgemacht ohne Doubles und Playbacks präsentiert. Mamma Mia was für eine Gute Laune Musik…


Sa. 28.07.2017  19.00 Uhr  Stephanswäldchen

Rockameier

Die vier Jungs der Band Rockameier kommen von irgendwo zwischen dem Ruhrgebiet und Niederrhein. Ihre Texte sind deutsch, ehrlich, freiwillig komisch, hundsgemein und erzählen von Frauen, Freunden, Alkohol, Papageien und Rock’n’Roll. Dabei verbindet die Band Rockabilly, Country, Pop, Rock und Blues Elemente zu einem unverwechselbaren und modernen Sound.


So. 05.08.2018 18.00 Terrassengarten

Der singende Terrassengarten

Ein sommerliches MitSingKonzert mit vielen musikalischen Perlen aus dem Rock-, Pop-, Musical-, Schlager –Himmel der letzten Jahrzehnte. Natürlich sind da auch noch alte Schätzchen aus dem guten Volksliedgut dabei. Überraschungen wieder garantiert.

Ensemble Nahtlos: Hans Lammert und Norbert Knabben


So. 12.08.2018  18.00 Uhr Terrassengarten

Canto Melodia präsentiert: Notte della Musica

Melodien und Arien aus Oper und Operette, Lieder und Songs aus Musical und Chanson. Mitschwingen werden auch wieder heitere und nicht so ganz ernst gemeinte Töne, garniert mit ebenfalls nicht so ganz ernst gemeinten Texten. Mit dabei sind der Tenor Marco Antonio Rivera und die Sopranistin Sarah Cossaboon, die im letzten Jahr neben Norbert Knabben, Bass-Bariton und Jan Weigelt am Klavier, das Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen hinrissen.

Kanon-Agentur