Ensemble Nahtlos „Pottpürree“

Musikalisches Kabarett vom Niederrhein

Für das Kulturhauptstadtjahr 2010 hat das Ensemble Nahtlos eine echt niederrheinische Spezialität das (kabarettistische) „Pottpürree unternander“ angerichtet.

Norbert Knabben und Kerstin Brix (Text und Gesang) und Hans Lammert (Klavier), Charly Opriel (Kontrabass) und Jörg Bienemann (Schlagzeug) sorgen mit ihrem musikalischen Kabarettstück für anregende Einblicke in die Spezie der Niederrheiner. Szenen, Texte und Songs über die besondere Spezies Mensch, die im allgemeinen als Niederrheiner bezeichnet wird, deren Wurzeln und genetisches Material des öfteren zwischen Ruhrpott und Niederrhein mal hin und mal her pendeln. Mit anderen Worten: „Nix genaues weiß man nicht, über den Niederrheiner und die Niederheinerin.“

Einige aufhellende Betrachtungen sollen also zur Klärung der Frage beitragen, um welche Art es sich bei dieser besonderen Art handelt. Sie bewegen sich im Flachland zwischen Emmerich-Eltener Berg und Nettetaler Ley-Niederungen zwischen Kevelaerer Kerzenkapelle und Duisburgs „Ball der einsamen Herzen“ .

In dem musikalischen Kabarettprogramm werden neben eigenem Material Texte der verstorbenen Sängerin und Kabarettistin Elfi Kluth aus Xanten, von Okko Herlyn und des großen Moerser Kabarettisten Hans-Dieter Hüsch präsentiert.

Regie: Julia Kunert
Bühnenbild: Anke Löhr, Winnie Will
Ton: Daniel Skotarczik

Kanon-Agentur